11:38 Alex

Mähroboter Testbericht in der Stiftung Warentest

von aus der Kategorie "" | 2 Komen tare

schoener-garten

In der Mai 2014 Ausgabe der Zeitschrift „Stiftung Warentest“ wurden 8 Roboter-Rasenmäher getestet und bewertet. Mähroboter Testsieger wurde der Honda Miimo 300 mit der Note 2,1, was der Schulnote „Gut“ entspricht. Nachfolgend gehe ich kurz auf die Testergebnisse der Roboter-Rasenmäher „Bosch Indego“, „Gardena R70Li“, „Husqvarna Automower 320“ und „Worx Landroid WG794E“ ein, zu denen es auf dieser Seite bereits weitere Informationen und Preisvergleiche gibt.

Bosch Indego – Note 2,5 („Gut“)

Bosch Indego – Note 2,5 („Gut“)

Bosch Indego – Note 2,5 („Gut“)

Der Bosch Indego punktete u.a. durch seine innovatives „Logicut-Mähverfahren“, was den Rasen in geordneten Bahnen mäht und somit nacheinander die Grasfläche in Bahnen abfährt und bearbeitet.

Der Mähroboter der für Rasenflächen bis 1000 m² geeignet ist überzeugte im Test vor allem beim Stromverbrauch und dem leisen Betriebsgeräusch (75 db). Negativ hingegen fielen u.a. die Bedienung und Inbetriebnahme auf, sowie das Mähergebnis, das durch die geordneten Bahnen des „Logicut-Prinzips“ auch Nachteile hat, auf.


Gardena R70Li – Note 2,8 („Befriedigend“)

Gardena R70Li – Note 2,8 („Befriedigend“)

Gardena R70Li – Note 2,8 („Befriedigend“)

Der Gardena R70Li ist für Rasenflächen bis 700 m² geeignet und konnte im Test u.a. durch seine nicht vorhersehbare Mähbewegung auf dem Rasen, der benutzerfreundlichen Bedienung sowie dem leisen Betriebsablauf (60 db) für positive Noten sorgen. Negativ fiel den Testern von „Stiftung Warentest“ vor allem die Fehlerhäufigkeit beim Mähvorgang auf, was schließlich für die nicht ganz so gute Note sorgte.

Diese Fehlerproblematik, die dafür sorgt dass der Mähroboter viel zu lange vor der Ladestation umher fährt und so dort den Rasen mehr belastet als anderswo, ist aber bei Fachleuten bekannt und kann mit entsprechen Anleitungen und Lösungen behoben werden, wie dies z.B. Michael Häußler von der Firma „Häußler“ hier in seinem Artikel „Stiftung Warentest testet Rasenroboter vom Husqvarna Automower 320 bis zum Honda Miimo“ beschreibt.


Husqvarna Automower 320 – Note 3,2 („Befriedigend“)

Husqvarna Automower 320 – Note 3,2 („Befriedigend“)

Husqvarna Automower 320 – Note 3,2 („Befriedigend“)

Der Husqvarna Automower 320 ist der eigentliche Testsieger in diesem Test der „Stiftung Warentest“, da er in den wichtigen Kategorien des Mähvorgang, der Mähleistung sowie der Bedienung und auch der Lautstärke (57 db) mit die besten Ergebnisse lieferte.

Der Roboterrasenmäher, der Rasenflächen von bis zu 2200 m² mähen kann, bekam jedoch im Testbericht deutliche Abzüge beim Punkt Sicherheit, die jedoch auch im oben erwähnten Bericht von der Firma Häußler, die Husqvarna Automower Experten sind, kritisiert und sogar widerlegt worden.


Worx Landroid WG794E – Note 4,0 („Ausreichend“)

Worx Landroid WG794E Rasenmaeher

Worx Landroid WG794E – Note 4,0 („Ausreichend“)

Der Worx Landroid WG794E ist für Rasenflächen bis zu 1000 m² geeignet und glänzt vor allem durch seinen günstigen Preis.

Die Mähergebnisse schnitten jedoch nicht so gut ab, was auch die ausreichende Gesamtnote verdeutlicht. Einzig in der Lautstärke (63 db) und bei der Bedienung kann der Worx Landroid WG794E Mähroboter auch im „Stiftung Warentest“ Testbericht punkten.


Der Testbericht der Zeitschrift „Stiftung Warentest“ macht deutlich, dass die automatischen Mähroboter auf einem guten Weg sind und teilweise sehr gute Mähergebnisse wie z.B. der Husqvarna Automower 320 abliefern. Aber wie so oft, gibt es natürlich auch bei den Rasenmäher-Robotern einen großen Preisunterschied, weswegen man sich bei der Anschaffung eines Mähroboters genau überlegen sollte, welche Anforderungen die eigene Rasenfläche bzw. der eigene Garten hat. Hier kann der Mähroboter- Preisvergleich von Roboter-Rasenmaeher.net sehr hilfreich sein.

Wer zudem den kompletten Testbericht der Zeitschrift „Stiftung Warentest“ zum Thema Roboter-Rasenmäher durchlesen möchte, kann sich zum einen das aktuelle Heft (Ausgabe 05/2014) kaufen oder aber einzeln den Testbericht kostenpflichtig auf der Internetseite der „Stiftung Warentest“ herunterladen.

2 Kommentare zu “Mähroboter Testbericht in der Stiftung Warentest

  1. Lennard

    Hallo,
    vielen Dank erstmal für die Zusammenstellung der Testergebnisse. Wir selber haben uns für einen Husqvarna-Mäher entschieden und sind sehr zufrieden. Dieser Mäher ist wirklich robust und läuft jetzt schon mehrere Monate 2 Mal wöchentlich ohne Probleme. Bin sehr zufrieden! :)

    Viele Grüße!

    Reply
  2. Jonas

    Wir haben seit letztem Sommer den Gardena R70Li Mähroboter. Bis jetzt sind wir ziemlich begeistert, auch wenn er am Anfang nicht ganz perfekt gemäht hat.

    Reply

Kommentiere die News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *